Wählen Sie eine andere Sprache oder ein anderes Land,
um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Deutsch
de
Englisch
en
Französisch
fr
Worldwide
Anwenden
×

SB2500-Z Single-Use Bioreaktor

SB2500-Z Single-Use Bioreaktor
Übersicht
Übersicht
Technische Daten
PDF

Orbital geschütteltes Bioreaktorsystem für Single-Use Bags mit bis zu 2500 Liter Füllvolumen

Die nächste Generation des orbital geschüttelten Bioreaktors (OSB) SB2500-Z mit Single-Use Bags für die Kultivierung von humanen, Säugetier-, Pflanzen- und Insektenzellkulturen ist jetzt verfügbar. Das benutzerfreundliche Bioreaktorsystem hat ein Arbeitsvolumen von 500-2500 Litern. Der Bioreaktor hat vergleichsweise kurze Rüstzeiten und kann flexibel für viele verschiedene Produktionsprozesse eingesetzt werden. Der SB2500-Z erfüllt die Anforderungen und -Vorschriften an GMP-Prozesse.

Leistungsmerkmale

  • Arbeitsvolumen: 500-2500 L
  • Kultivierung von humanen, Säugetier-, Pflanzen- und Insektenzellkulturen
  • Benutzerfreundlich & kurze Rüstzeit
  • 3D-Single-Use Bag
  • Online-Messung und Kontrolle von pH und DO
  • Qualifizierung für GMP-Produktionsprozesse
Einwegbeutel

Single-Use Bags

Scale-Up

Scale-Up

GMP

GMP

Weitere Informationen

Shaking diameter

Dr. Shakers Helpful Hint N°4 erklärt, was der Schüttel-durchmesser ist und wie Sie den Schütteldurchmesser Ihres Laborschüttlers selbst bestimmen können.

Dr. Shaker

Informationen zur Bedeutung des Schütteldurchmessers für biologische Kultivierungen finden Sie in unserem Shaking Technology Forum: Why is the shaking diameter important?


Beispiele für Anwendungsgebiete in der Produktion

  • Säugetier-/Humanzellen (z.B. Antikörper, Impfstoffe)
  • Stammzellen (z.B. In-vitro-Fleisch)
  • Pflanzenzellen (z.B. Antikörper, Nahrungsergänzungsmittel)
  • Insektenzellen (z.B. Antikörper, Impfstoffe)

Single-Use Bag: einfache Handhabung und kurze Rüstzeit

Der 3D-Single-Use Bag (Sterilisation durch Gammastrahlung) für den orbital geschüttelten Bioreaktor benötigt keinen zusätzlichen Rührer, ermöglicht schnelle Rüstzeiten und macht aufwändige Reinigungs- und Sterilisationsverfahren überflüssig. Der Single-Use Bag hat ein Arbeitsvolumen von 500 bis 2500 Litern und enthält Anschlüsse für Inokulation, Feeding, Probenahme, pH-Regulation und Ernte. Zudem sind jeweils zwei optische Sensoren sowohl für die pH- als auch für die DO-Messung integriert. Kundenspezifische Single-Use Bags sind auf Anfrage erhältlich.


Orbitalbewegung

Die orbitale Schüttelbewegung des SB2500-Z sorgt für eine effiziente Flüssigkeitsvermischung. Sie ermöglicht hohe Sauerstofftransferraten bei gleichzeitig geringen Scherkräften. Die blasenfreie Oberflächenbegasung reduziert die mechanische Belastung der Zellen und vermeidet Schaumbildung.


Einfaches Scale-up

Ein weiterer Vorteil des SB2500-Z ist das einfache Scale-up von Mikrotiterplatten (µL-Massstab) über Schüttelkolben (mL-Massstab) bis hin zu orbital geschüttelten Bioreaktoren (bis zu 2500 Liter). Die konsistente Hydrodynamik geschüttelter Bioreaktoren wie MTP, Schüttelkolben und orbital geschüttelter Bioreaktor, sorgt für reproduzierbare Kultivierungsbedingungen während des gesamten Skalierungsprozesses.


Good Manufacturing Practice (GMP) und IQ/OQ-Dokumentation

Der SB2500-Z erfüllt die Anforderungen und -Vorschriften an GMP-Prozesse. Produkte von Kühner haben sich weltweit einen exzellenten Ruf beim Einsatz unter GMP-Bedingungen erworben. Dokumentation, Entwicklung und Produktion sowie der gesamte Lebenszyklus unserer Produkte werden kontinuierlich verbessert, um den Anforderungen der 21 CFR und GAMP 5 Regularien gerecht zu werden.

IQ-OQ (Installation Qualification and Operation Qualification), eine für GMP-Verfahren erforderliche Gerätequalifizierung, ist bei Kuhner erhältlich.

Wir unterziehen alle unsere Schüttelmaschinen vor Auslieferung einem ausführlichen Endtest und schicken die Testprotokolle mit an unsere Kunden.


Zuverlässiges und robustes Antriebssystem

Die Schütteleinheit des SB2500-Z verfügt über einen robusten und langlebigen Antrieb mit exakter Steuerung der Schüttelfrequenz und geringem Energieverbrauch. Das Antriebssystem kommt ohne Treibriemen aus und erzeugt somit keinen Abrieb, ein wichtiger Faktor für Produktionsprozesse in Reinräumen. Zur frühzeitigen Schadenserkennung erfolgt eine mehrfache Temperaturüberwachung der Spulen im Motor und eine Schwingungsüberwachung des Getriebes. Im seltenen Fall eines Motorschadens kann die Antriebseinheit schnell ausgetauscht werden (in weniger als 2 Stunden).


Steuereinheit

Die von Kühner entwickelte maßgeschneiderte Steuereinheit nutzt modernste Touchscreen-Technologie und Siemens SCADA für Datenaufzeichnung, Kalibrierung, Programmierung und Steuerung. Technische Kontrollen für die Einhaltung von 21 CFR Part 11 sind in die Software integriert.


Temperaturregelung

Der SB2500-Z kann heizen (elektrisch) und optional kühlen. Bei der optionalen Kühlung wird ein Kühlring in die Bodenplatte des SB2500-Z eingebettet und an ein externes Kühlgerät angeschlossen. Ein integriertes, Software-gesteuertes Ventil regelt die Solltemperatur. Temperaturrampen lassen sich leicht programmieren und ausführen.


Online-Messung und Kontrolle von pH und Gelöstsauerstoff (DO)

Der Single-Use Bag verfügt über jeweils zwei vorkalibrierte, optische Sensoren für pH und DO. Die zweifache Online-Messung beider Parameter im Medium erhöht die Prozesssicherheit. Der pH-Wert kann durch Zugabe von Säure oder Base über Peristaltikpumpen gesteuert oder durch CO2-Begasung stabilisiert werden. Um den Gelöstsauerstoff zu steuern, kann der Gasfluss des Einlassgases erhöht oder verringert, der Sauerstoffanteil im Einlassgas variiert (über die Gasmischbatterie) und die Schüttelgeschwindigkeit verändert werden.


Pumpensystem

Es gibt drei Peristaltikpumpen, die extern und mobil platziert und von der Bioreaktorsoftware gesteuert werden können. Das Steuermodul beinhaltet zwei kleinere und eine große Peristaltikpumpe. Dies ermöglicht eine einfache Regulierung des pH-Wertes, sowie Zuführung und Abpumpen des Kulturmediums für das Downstream Processing.


Gasmischbatterie (FlowCon)

Der SB2500-Z verfügt über eine integrierte Gasmischbatterie (FlowCon). Ob die Stabilisierung des pH-Wertes mit CO2 oder die Vermeidung einer zu niedrigen Konzentration an Gelöstsauerstoff, die Gasmischbatterie erfüllt alle Prozessanforderungen. Vier Massendurchflussregler sorgen für eine hochgenaue und reproduzierbare Gasmischung. Ein integrierter Drucksensor verhindert einen Überdruck im Bioreaktor, indem er den Gasfluss im ersten Schritt reduziert und im zweiten Schritt den Gasstrom abschaltet. Schrittlimits können vom Anwender frei programmiert werden. Es gibt auch einen weiteren Drucksensor, der über den Filter direkt mit dem Single-Use Bag verbunden ist. Integrierte Gasfilter sorgen für lange, störungsfreie Betriebszeiten der FlowCon.


Filterheizung

Über dem Reaktor ist die höhenverstellbare Filterheizung mit (bis zu zwei) Abgasfiltern installiert. Besonderer Wert wurde auf die Entwicklung eines benutzerfreundlichen Geräts gelegt. Die Filterheizung verhindert eine Wasserdampfkondensation des Abgases, die dazu führen könnte, dass die Gasfiltermembranen verstopfen. Die Temperatur der Filterheizung wird von der Siemens SCADA-Software des Steuergeräts überwacht und gesteuert.

Machine

Product name

SB2500-Z

 Order number

 107095

General

Working volume

500 L - 2500 L

Dimensions

(width x depth x height)

approx. 220 x 220 x 410 cm

Required footprint bioreactor

5 m2

Required footprint operation site

12 m2

Weight
(bioreactor incl. shaker

approx. 3200 kg without liquid

Power consumption steady state

approx. 1000 Wh

Power consumption max.

approx. 11500 Wh

Mains connection

400 V / 50 Hz

Connection for power supply

Adjusted to power outlet of recipient country

Interface

Ethernet (1x RJ45)

Language of manual and safety instructions

Adjusted to official language of recipient country

Ambient conditions

10 - 35 °C / max. 85% r.h.

Material casing

Stainless steel V2A / 1.4301

IP protection class

IP43

Ambient noise level

approx. 60 dB

Bag nominal value

approx. 3700 L

Bag contact layer

LDPE

Technical data subject to change

User interface

Touchscreen size

21.5 inches / 54.6 cm

Touchscreen type

10-finger multi-touch, glove-friendly, capacitive

Resolution

1920 x 1080 Pixel (Full-HD)

Material casing

stainless steel & safety glass

IP protection class

IP67

Control software

SB2500-Z SCADA

Operation menu language

English

Shaking control

Drive concept

Helical-bevel gearmotor


Shaking frequency range

0 - 60 rpm


Setting, digital

1 rpm


Shaking diameter (fix)

100 mm (orbital motion)


Accuracy, absolute

± 1 rpm


Acceleration

adjustable


Active brake

adjustable


Shaking frequency sensor

inductive sensor for additional speed measurement and detection of drivetrain defect



Dimensions (in mm) shaken bioreactor

Standarddatei

Temperature control

Cooling

optional

Temperature max.  

(with 2500 L)

40 °C

Temperature min. 

(with 2500 L)

slightly above RT (with optional cooling)

Setting, digital

0.1 °C

Temperature control accuracy

± 0.3 °C

Heating rate

(with 2500 L)

2 °C / h

Cooling rate 

(with 2500 L)

1 °C / h (with active coolant supply at 16 °C)

Power of heating

9000 W

Heating concept

resistance (attached to vessel wall)

Power of cooling

7500 W (depending on available coolant supply)

Cooling concept

Cooling coils in vessel bottom (requires an external coolant supply)

Temperature sensors

4 x Pt-100 Class B3 (integrated in vessel bottom)

pH and DO control

pH measurement

2 x optical sensors (integrated in bag)

Measurement range

pH 5.0 - 9.0

Measurement accuracy

pH ± 0.05 at pH 7 with one point calibration

pH ± 0.10 at pH 7 with pre-calibration

Control range

pH 5.5 - 8.5

Control accuracy

pH ± 0.1

Drift per day

pH < 0.005

Setting, digital

pH 0.1

Temperature range

up to 50 °C

Control strategy

variable CO2 conc. in gas mixture and/or acid/base pumps


DO measurement

2 x optical sensors (integrated in bag)

Measurement range

0% – 130 % DO

Measurement accuracy

+/- 0.4 % O2 at 20.9 % O2 in the gas mixture 

+/- 0.05 % O2 at 0.2 % O2 in the gas mixture

Control range

0% – 100% DO

Control accuracy

± 1 % DO

Drift per day

< 0.015 % DO

Temperature range

up to 50 °C

Control strategy

variable O2 conc. in gas mixture

Gas mixing device (FlowCon)

Number of mass flow controllers

5 (1 per gas and 1 for total gas flow)

Mass flow controller concept

thermal

Input

up to 4 gases (air, O2 , N2 and CO2 )

Input pressure range

2.0 - 2.5 bar

Output flow rate control range air for bag infilling

1.0 - 200 L/min

Output flow rate control range air for process control

1.0 - 70 L/min

Output flow rate control range O2 for process control

0.8 - 60 L/min

Output flow rate control range N2 for process control

0.8 - 60 L/min

Output flow rate control range CO2 for process control

0.1 - 15 L/min

Flow rate accuracy of full scale

± 0.8 %

Setting, digital

0.1 L/min

Pressure safety measurement

in gas output flow and bag headspace

Filter heater control

Exhaust filter capacity

2 (2 separate filter heaters)

Temperature maximum (at RT with 60 L/min flow rate)

60 °C

Heating concept

resistance

Power of heating per filter heater

55 W

Setting, digital

0.1 °C

Control accuracy

± 2 °C

Temperature sensors

2 x Pt-100 Class B4

Material casing

water repellent polyester fabric

Pumps

 Peristaltic pumps 

(up to 3 mobile pumps)

2 small pumps for acid, base, or feed

1 large pump for inoculation and harvest

Type

Watson-Marlow 630PnN/R

Watson-Marlow 730PnN/R

Flow rates

0.010 L/min to 2.400 L/min

1.000 L/min to 33.330 L/min

Tube wall thickness

3.2 mm

4.8 mm

Flow measurement

By internal measurement of pumps and additional up to 3 flow meters (Leviflow®)



Technical data subject to change

Die folgenden Flyer stellt Informationen zu den Maschinen und funktionsspezifische Lösungen bereit.

Kühner Schüttler sind für die Kultivierung von mikrobiellen, pflanzlichen, humanen und tierischen Zellkulturen geeignet.  Informationen zu den verschiedenen Anwendungsgebieten und passende Produktempfehlungen für eine optimale Kultivierung finden Sie hier.

Stammzellen
Zellkultivierung
Bakterien
Pflanzenzellkulturen & Algen

Kontakt

Adolf Kühner AG (Hauptsitz)

Dinkelbergstrasse 1

CH-4127 Birsfelden (Basel)

Schweiz

Service

Wir unterstützten Sie bei Inbetriebnahme, Wartung und Reparaturen effizient und kompetent.

GMP-Konforme Produktion von Schüttelmaschinen und Bioreaktorsystemen

Für Kühner hat die Qualität und hohe Lebensdauer ihrer Schüttler und Bioreaktorsysteme höchste Priorität. Aus diesem Grund haben sich Kühner Produkte auch im GMP-Umfeld international sehr bewährt. Dokumentation, Entwicklung und Produktion entlang des gesamten Lebenszyklus werden kontinuierlich optimiert, damit sie die Bedingungen der 21 CFR bzw. GAMP 5 Regularien erfüllen. 

Lesen Sie mehr

Bild

Die weltweit zuverlässigsten Schüttelmaschinen hergestellt in der Produktionsstätte Schweiz.

«Kuhner respektiert Ihre Privatsphäre»

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein innovatives Erlebnis auf unserer Website zu bieten und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Cookies auf dieser Website werden verwendet um ① die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern (technisch notwendige Cookies) ② Informationen auf ihr Land zu personalisieren und ③ um zu erfahren, wie unsere Website genutzt wird. 

schliessen x

Notwendig für die Bedienbarkeit der Webseite (immer aktiv)

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Land und Sprache speichern für Komfort

Länder-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, wie z.B. Ihre bevorzugte Sprache oder Ihr Aufenthaltsland. Sie erhalten immer die richtigen Informationen und gültigen Angebote auf Ihr Land zugeschnitten.

Statistik zur Leistungsmessung

Statistik-Cookies helfen uns als Webseiten-Betreiber zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Aus den Statistiken erhalten wir Erkenntnisse, um die Weiterentwicklung unserer Kommunikation stetig auf die Bedürfnisse der Besucher abzustimmen.

Weitere Informationen zur Handhabung von Cookies und Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.