Wählen Sie eine andere Sprache oder ein anderes Land,
um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Deutsch
de
Englisch
en
Worldwide
Anwenden
×

Kühner Labore und Schulungsstandorte

Wir haben mehrere betriebseigene Labore zur Durchführung von Anwendungs- und Langzeittests unserer Produkte. In unseren Laboren arbeiten wir unter anderem mit computerbasierten Modellen und verschiedenen Online-Messtechniken, um experimentelle Daten für unsere Kunden und Datenbanken zu generieren. So sind wir bestens vorbereitet auf alle Fragen bezüglich unserer Produkte oder allgemein zur Kultivierung in geschüttelten Systemen.

Darüber hinaus betreibt Kühner ein Labor in Sion (Schweiz) für Gerätevorführungen und -schulungen sowie ein Trainingscenter in Spanien (Mas Boada Science Resort). Diese Standorte werden für Schulungen unserer Kunden, Vertriebspartner und Mitarbeiter genutzt.    


Die Kühner Labore auf einen Blick


(Hauptsitz, Birsfelden, Schweiz): 

anwendungsorientiert


(Hauptsitz, Birsfelden, Schweiz):

entwicklungsorientiert


(HES-SO Valais-Wallis, Sion, Schweiz)

(Girona, Spanien)


Labor I

(Hauptsitz, Birsfelden, Schweiz): anwendungsorientiert

In diesem Labor werden Anwendungstests mit unseren Produkten durchgeführt sowie experimentelle Daten erhoben. Beispielsweise bestimmen wir Verdunstungsraten, Mischzeiten oder kLa-Werte für alle Arten von Schüttelkolben und anderen geschüttelten Kultivierungsgefäßen. Wir testen (massgefertigte) Halteklammern und andere Befestigungsmechanismen, z.B. Tablare mit Gummimatten und Klebestreifen.

Unser Ziel ist es, eine umfangreiche Datenbank für unseren Kundenservice zu erstellen, damit wir jederzeit die beste Beratung zu geschüttelten Bioprozessen geben können. Aufgrund der zahlreichen Experimente und Tests, die wir in unseren eigenen Laboren durchführen, wissen wir beispielsweise, 

  • welcher Schütteldurchmesser sich für ein bestimmtes Schüttelgefäß eignet,
  • welche Schüttelfrequenz sinnvoll ist für einen spezifischen Kultivierungsprozess oder
  • welche Schüttelbedingungen eingestellt werden müssen, um einen bestimmten kLa-Wert zu erreichen. 

Labor II

(Hauptsitz, Birsfelden, Schweiz): entwicklungsorientiert

In diesem Labor werden Langzeit- und Entwicklungstests mit sämtlichen Kühner Produkten durchgeführt. Außerdem führen wir umfangreiche Tests durch mit den Bauteilen, die wir von unseren Zulieferern bekommen. Bei unseren Gerätetests ermitteln wir beispielsweise das Zeitverhalten der Temperatur-, CO2- und Feuchtigkeitsregelung oder die Leistungsaufnahme einer Schüttelmaschine.

Unser Ziel ist es, valide Daten zur langfristigen Funktions- und Leistungsfähigkeit neu entwickelter Geräte, Bauteile und neuem Zubehör zu generieren. Mit unserem großen Portfolio an Informationen und Daten zu unseren Geräten können wir unsere Kunden optimal bei technischen Fragestellungen beraten.

Vorführungs- und Trainingslabor

(HES-SO Valais-Wallis, Sion, Schweiz)

Zusätzlich zu unseren zwei Test- bzw. Entwicklungslaboren haben wir auch ein Vorführungs- und Schulungslabor, in dem Geräteschulungen für unsere Kunden durchgeführt werden. Kühners Schulungslabor wurde in Kooperation mit der HES-SO Valais-Wallis (Walliser Fachhochschule, Teil der Fachhochschule Westschweiz, www.hevs.ch) eingerichtet. Das Labor befindet sich im Life Technologies Gebäude der Hochschule für Ingenieurswissenschaften.

Es ist eingerichtet mit drei orbital geschüttelten Bioreaktoren des Typs SB10-X, einem orbital geschüttelten Bioreaktor SB200-X (inkl. 50L-Adapter) und drei LT-X Schüttelinkubatoren. Das vollständig ausgestattete Labor eignet sich hervorragend für umfangreiche Schulungen und Labortrainings. Es können sowohl technische Geräteeinweisungen bzw. -schulungen als auch vollständige Kultivierungsprozesse (mikrobiell und Zellkultur) unter realen Bedingungen durchgeführt werden. 

Laboratory Kuhner Sion

Die orbital geschüttelten Bioreaktorsysteme von Kühner sind speziell auf große Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Dennoch können bei der erstmaligen Durchführung eines Kultivierungsprozesses mit einem neuen Reaktorsystem unerwartete Fragen auftauchen. Um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen, bietet Kühner daher spezielle Schulungen für unsere orbital geschüttelten Bioreaktorsysteme an. Damit auch die erst Kultivierung im neuen Reaktor bestens läuft. Diese Schulung kann sowohl vor Ort beim Kunden als auch in unserem Schulungslabor in Sion durchgeführt werden.

Während der Schulung erwerben unsere Kunden umfangreiche praktische Erfahrung bei der Arbeit an unseren orbital geschüttelten Bioreaktoren. Jeder Schritt einer Kultivierung wird durchgeführt und geübt. Dazu gehören:

  • die Einrichtung des Reaktors
  • Einstellung der automatischen Regelprogramme
  • richtiges Einlegen der Single-Use-Bags
  • steriles Arbeiten am Reaktor, etc. 

Es können vollständige Kultivierungsprozesse mit (modifizierten) Zellkulturen von unseren Kunden durchgeführt werden. Die Labortrainings werden gemeinsam von Mitarbeitern von Kühner und des HES-SO Valais-Wallis organisiert und geleitet.

Beispiel-Zeitplan für Labortraining:

Tag 1: Vorstellung des SB10-X und erstes Gerätetraining sowie Einführung zur Kühner Insight Software

Tag 2: Vorbereitung der Zellkultur und notwendigem Zubehör für die Kultivierung

Tag 3: Durchführung eines Steriltests des Reaktors; falls keine Anzeichen für eine Kontamination vorliegen, wird der Reaktor angeimpft

Tag 4 und 5: Überwachung des Kultivierungsprozesses und regelmäßige Probennahme und Analyse

Während der gemeinsamen Exkursionen und Abendessen ist viel Zeit für den Austausch von Informationen, Ideen und Anregungen.

Mas Boada Science Resort

(Girona, Spanien)

In unserem Trainigscenter Mas Boada in Spanien veranstalten wir Vorführungen neuer Geräte und Laborausrüstung und führen Schulungen für unsere Servicemitarbeiter und Vertriebspartner durch. Außerdem veranstaltet Kühner für seine Kunden Seminare, die sich mit allen Aspekten von Kultivierungen in geschüttelten Bioreaktoren beschäftigen. Das Labor im Mas Boada Science Resort ist hervorragend geeignet für praktische Schulungen an unseren orbital geschüttelten Bioreaktoren sowie der gesamten Palette an Kühner Schüttlern und Inkubatoren.  

Mas Boada Science Resort

Das Trainigscenter liegt im kleinen Ort Sant Marti Vell, nördlich von Barcelona. Umgeben von Wäldern und in ländlicher Umgebung, ist es der ideale Ort zum Arbeiten und zum Entspannen. Das Gebäude des Mas Boada Science Resort, das heute das Gästehaus beherbergt, stammt ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert und wurde liebevoll renoviert und hergerichtet.

In einem weiteren Gebäude sind das Trainingslabor, ein Hörsaal/Seminarraum und weitere Gästezimmer untergebracht. Das Science Resort wurde geschaffen, um Wissensaustausch zwischen Anwendern*innen geschüttelter Bioreaktoren aus der ganzen Welt zu ermöglichen.

Weitere Informationen unter: www.masboada.com

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite über Cookies.

nur erforderliche Cookies erlauben