Wählen Sie eine andere Sprache oder ein anderes Land,
um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Deutsch
de
Englisch
en
Worldwide
Anwenden
×

Zentrifugen & Anwendungsgebiete

Übersicht

SIGMA Laborzentrifugen

ist eine der weltweit führenden Firmen in der Entwicklung und Produktion von Laborzentrifugen. 1975 wurde Sie als Tochterunternehmen der Martin Christ Gefriertrocknungsanlage GmbH gegründet.

Die Kühner AG vertreibt die Laborzentrifugen in der Schweiz und bietet Wartung- und Servicedienstleistungen an.

Hersteller

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.sigma-zentrifugen.de

Sigma1-16.
Sigma2-16KL
Sigma 8KS

Anwendungsgebiete


Biotechnologie

In der Biotechnologie kommen viele Disziplinen, wie die Mikrobiologie, Biochemie, Molekularbiologie, Genetik, Bioinformatik und Bio-Verfahrenstechnik zusammen. Die Laborzentrifuge ist hier ein unersetzliches Instrument für die Separation, Reinigung und Aufkonzentration von Enzymen, Zellen, Stammzellen, DNA und anderen Molekülen, für die Entwicklung von Herstellungsverfahren z.B. für neue chemische Verbindungen, neue pharmazeutischen Wirkstoffen, Diagnosemethoden, Biosensoren, oder neue Pflanzensorten. Sigma Laborzentrifugen bieten hervorragende Trennungsergebnisse und eine Vielzahl an Funktionen, die für die für Anwendungen in der Biotechnologie ausgelegt wurden.


Life-Science/Medical

In den Life-Sciences, mit den Bereichen Biologie, Medizin, Biomedizin, Biochemie, Molekularbiologie, Biophysik und Bioinformatik wird ein sehr breites Spektrum an Methoden und naturwissenschaftlichen Geräte eingesetzt. Sigma Laborzentrifugen haben hier einen hervorragenden Ruf für ihre Kombination aus Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit im Routineeinsatz und Vielseitigkeit in der Forschung. Neben hohen Schwerefeldern spielt die 4°C-Grad-Garantie, die für alle entsprechend gekennzeichneten Rotore bei allen Drehzahlen gilt, eine herausragende Rolle für die Arbeit mit sensiblen Proben. Für den Umgang mit gefährlichen Substanzen steht eine Auswahl an Biosafe-Rotoren zur Verfügung.


Pharma

Arzneimittel für die Human- und die Tiermedizin, Blutzubereitungen, Sera, Zelltherapeutika, Impfstoffe, In-vitro-Diagnostika (IVD), Allergenzubereitungen sowie biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte und andere neuartige Therapien dienen der Verbesserung unserer Lebensqualität. Sigma Laborzentrifugen werden von der Spitze der Forschung bis in die Produktion im Reinraum eingesetzt. Viele Zentrifugen-Funktionen sind für die Anwendung in der Pharmaindustrie und Forschung verfügbar, wie z.B. hohe Beladekapazität, GMP-Ausführung, Inertgas-Spülung für das Arbeiten mit Lösungsmittel, und vieles mehr.


Klinik

Analytik-Vorbereitung, Analytik und Diagnostik für die ärztliche Therapie stellen hohe Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Laborgeräten. In der klinischen Labordiagnostik laufen Untersuchung von Blut, Urin, Gewebs- und Zelldiagnostik, Zytologie unter Zeitdruck und hohen Anforderungen an die Sorgfalt ab. Sigma Laborzentrifugen sind für den Einsatz bei hohem Durchsatz in der Labordiagnostik konzipiert. Zubehör für praktisch alle relevanten Röhrchentypen ist verfügbar oder kann als Sonderlösung auf Kundenwunsch produziert werden.


Blutbank

Grosse Mengen Blut zuverlässig in die Bestandteile zu trennen, erfordert zuverlässige Zentrifugen mit hoher Laufruhe, bei denen Beschleunigung und Abbremsen getrennt und flexibel einstellbar sind. Die Anforderungen an das Qualitätsmanagement sind in diesem Sektor sehr hoch und mit der Anbindung der Zentrifuge an ein Datenmanagementsystem und die Verarbeitung von Barcodes verbunden. Die moderne Steuerung der Sigma-Zentrifugen realisiert mit internen Qualitätsmanagementfunktionen, durch Code abgesicherte Standardprozesse und Datenanbindung ein Maximum an Prozesssicherheit.


Erdöl

Für die Bestimmung des Wasseranteils in Öl und daraus gewonnenen Produkten ist die Nutzung von heizbaren Zentrifugen weit verbreitet. Sigma bietet ein komplettes Spektrum an ausgereiften Zentrifugen und Zubehör für Qualitätsprüfungen nach den ASTM Normen: z.B. ASTM D1796, ASTM D2709, ASTM D4007, ASTM D91/D96.


Chemie

Im chemischen Labor gehören Laborzentrifugen zu den Standardgeräten für die Arbeit mit Gemischen, Emulsionen, Suspensionen, Fällungen, etc.. Besondere Bedeutung kommt hier dem Zubehör zu, zu dem auch Glasgefässe für die Zentrifugation von Säuren und Laugen, hochfeste Gefässen für sehr hohe Schwerefelder oder Spezialflaschen mit grossen Volumina für die Anwendung in der Batch-Produktion gehören. Die Rotor-Serie Cleanroom zeichnet sich durch eine besonders hohe chemische Beständigkeit und für Reinraumanwendungen aus. Zusatzfunktionen, wie die Inertgas-Spülung der Zentrifuge wurden speziell für die Zentrifugation mit organischen Lösemitteln entwickelt.


Wasser/Umwelt

Für die Prüfung und Sicherung der Qualität von Wasser und Erde werden Laborzentrifugen als mechanisches Trennverfahren eingesetzt, welches aufgrund des Dichteunterschiedes zum Wasser die Abtrennung von schweren oder leichten Stoffen ermöglicht. Hohe Schwerefelder ermöglichen die Untersuchung von schwerfiltrierbaren Abwassersuspensionen mit sehr feinen Schwebteilchen, oder die Suche nach Makromolekülen; die Abtrennung von Öl oder auch die Schlammentwässerung für weitere Untersuchungen des Rückstandes sind weitere Anwendungen. Die ideale Zentrifuge vereint hohe Schwerefelder und grosse Beladekapazität.


Lebensmittel

Laborzentrifugen spielen bei der Lebensanalytik zur Prüfung und Sicherung der Qualität von Lebensmitteln eine grosse Rolle. Dabei geht es z.B. um Trübstoffe oder Mikroorganismen in Saft, Bier, Wein oder Milch, oder den Nachweisprozess von Schad- oder Nährstoffen in Fleisch, Obst, Gemüse, Gewürzen oder Zubereitungen. Je nach Anwendung kommen verschiedene Zentrifugenkapazitäten und ein breites Spektrum an Gefässen von 1,5 ml bis 1,5 Liter in Frage.


Nanotechnologie

Nanopartikel können aufgrund ihrer sehr geringen Grösse ganz besondere physikalisch-chemische Eigenschaften zeigen. Diese Eigenschaften reichen von alltagsrelevanten, leicht zu reinigenden Schichten (Lotus-Effekt), bis zu sehr speziellen Funktionen in der Medizin, Optik oder Mikroprozessortechnologie. Zentrifugen kommen sowohl bei der Analyse als auch der Herstellung kleiner Mengen von Nanopartikeln zum Einsatz. Die Laborzentrifuge Sigma 3-30KS nimmt hier eine Sonderstellung ein, da sie bei Schwerefeldern von über 65.000 x g für viele Anwendungen eine hervorragend flexible Lösung unterhalb der Ultrazentrifugen darstellt.

Kontakt Verkauf Schweiz

Herr Jörg Kellerhals

Sales Manager

Kontakt Verkauf Westschweiz

Frau Véronique Miano

Sales representative Westschweiz

Service

Wir unterstützten Sie bei Inbetriebnahme, Wartung und Reparaturen effizient und kompetent.

Email: service@kuhner.com

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite über Cookies.

nur erforderliche Cookies erlauben