Wählen Sie eine andere Sprache oder ein anderes Land,
um Inhalte für Ihren Standort zu sehen.
Deutsch
de
Englisch
en
Spanisch
es
Worldwide
Anwenden
×

Orbital geschüttelte Bioreaktoren (OSB)

Nahtloses Scale-Up bis 2500 Litern mit Single-use Bags

Schüttelmaschinen von Kühner setzen Maßstäbe in Qualität und Innovation. Neben den bewährten und bekannten Tischschüttlern und Schüttelinkubatoren produziert Kühner auch orbital geschüttelte Bioreaktorsysteme in vier Größen – für ein nahtloses Scale-Up vom Labor- in den Produktionsmassstab. Die orbital geschüttelten Bioreaktoren eignen sich hervorragend zur Kultivierung von humanen und tierischen Zellen, sowie von Insekten- und Pflanzenzellen. Sie können in der Forschung, Prozessentwicklung oder als Pilotscale-Bioreaktoren eingesetzt werden.

Auch bei den orbital geschüttelten Bioreaktorsystemen sorgt der speziell für Kühner-Schüttelmaschinen entwickelte Direktantrieb für eine konstante und zuverlässige Leistung bei sehr geringer Energieaufnahme. Die orbitale und in der Geschwindigkeit variierbare Schüttelbewegung stellt hervorragende Mischzeiten sicher und sorgt für ausreichend hohe kLa-Werte bei gleichzeitig geringem mechanischem Scherstress für die Zellen. Das Schütteln sorgt für eine grosse Stoffaustauschfläche durch den Neigungswinkel der Flüssigkeit und insbesondere durch den der Flüssigkeitssichel nachfolgenden Flüssigkeitsfilm an der Innenseite des Kessels. Der mechanische Stress der Zellen durch Gasblasen im Medium wird durch die blasenfreie Oberflächenbegasung minimiert. Schaumbildung tritt durch diese Art des Gaseintrags, in Kombination mit der sanften Durchmischung des orbitalen Schüttelns, kaum auf.

Der zylindrische Kessel der orbital geschüttelten Bioreaktorsysteme wird mit einem 3D-Einwegbeutel ausgestattet, was sehr kurze Rüstzeiten sicherstellt. Aufwendige Kalibrations-, Reinigungs- und Sterilisationsverfahren entfallen, dank präkalibrierten Sensoren und den gammasterilisierten Bags.

Alle notwendigen Anschlüsse für eine automatisierte Kultivierung sind in jeden Einwegbeutel direkt eingearbeitet. Auch Online-Messung und aktives regulieren von pH und DO (über chemo-optische Sensoren) sowie ATF und TFF Perfusionsprozesse sind je nach Beuteltyp möglich.

SB10-X
SB50-X
SB200-X

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit den Cookies einverstanden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite über Cookies.

nur erforderliche Cookies erlauben